Erstes Selfie Museum der Schweiz

    Das erste Selfie Museum der Schweiz öffnet im Februar seine Türen. Das Selfie House wird dabei als Pop-Up Museum während 3 Monaten direkt beim Hauptbahnhof Zürich an der Lagerstrasse 10 (Europaallee Passage) stationiert sein. So ist es bestens mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Während den drei Monaten hat das Selfie House jeweils 6 Tage die Woche geöffnet. Tickets sind ab sofort unter www.selfie-house.ch erhältlich.

    (Bild: jacob mejicanos) Believe in your #selfie

    Das neue interaktive Museum soll das Unterhaltungsangebot in Zürich gleichermassen für Touristen und Einheimische erweitern: 13 visuelle und interaktive Fotostationen warten darauf von den Besuchern für das perfekte Selfie genutzt zu werden.

    Ein digitales Erlebnis in der realen Welt
    Für den Besuch im Selfie House braucht man nur ein Handy und schon kann es los gehen. Man startet nach dem Check-in in einen Rundgang durch das 170 Quadratmeter grosse Museum und kann jeweils an den 13 Fotostationen ein eigenes Bild kreieren. Die Eintrittszeiten ins Museum sind gestaffelt. So ist gewährleistet, dass jeder Besucher genügend Zeit an den einzelnen Stationen verbringen kann.

    Social Media Hype
    Instagram, Facebook und Co. gehören heute zum Alltag und haben klassische Kommunikationsmedien wie Telefonieren und SMS schon lange abgelöst. Aus diesem Grund möchten viele User genau in diesen sozialen Medien interessante Inhalte zeigen. Mit einem Besuch im Selfie House kann man auf einen Schlag 13 einzigartige Bilder kreieren – ein Besuch der also viele Vorteile bringt: Ein spassiger Ausflug für Freunde und Familien und bleibende Erinnerungen mittels einzigartigen Bildern – welche sicherlich auch in den sozialen Medien geteilt werden.

    www.selfie-house.ch

    pd